Die Presse über Weingut Schaller vom See in Podersdorf…

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

INFO




Pressestimmen/Auszeichnungen




Sieger - Wein Guide Österreich - 5 von 5 Gläser + Preis Leistungs Tipp
4 von 5 Gläsern CUVÉE WEISS 2016
4 von 5 Gläsern CHARDONNAY 2016

FALSTAFF Wein Guide 2017/18
92 Punkte SANKT LAURENT PUR 2014
91 Punkte HEIDEBODEN 2014
90 Punkte UFERLOS ZWEIGELT 2015
90 Punkte CHARDONNAY 2016

Burgenländische Landesprämierung 2017
Gold - CUVÉE WEISS 2016
Gold - NEUSIEDLERSEE DAC ZWEIGELT 2015
Gold - PATFALU 2015

A la carte Zweigelt
91 Punkte HEIDEBODEN 2014
90 Punkte NEUSIEDLERSEE DAC ZWEIGELT 2015

PRICKELNDES VERGNÜGEN!
Wir freuen uns über die tollen Bewertungen in der
aktuellen Österreichischen-Gastronomie-Zeitung




Wein Guide - Österrich Rot 2017
5 von 5 Gläsern Sankt Laurent Pur 2013
5 von 5 Gläsern Heideboden 2014 + Preis Genuss Tipp
3 von 5 Gläsern DAC Zweigelt 2015




FALSTAFF Rotwein Guide 2017
92 Punkte SANKT LAURENT PUR 2013
91 Punkte HEIDEBODEN 2014
90 Punkte NEUSIEDLERSEE DAC ZWEIGELT 2015




Tiroler Tageszeitung - 10. November 2016

Markus Schramek
(.....) Patfalu, wie schön bist denn du.....


AWC VIENNA

3.Platz Sankt Laurent pur 2013
Gold  Heideboden 2013




A LA CARTE Guide 2017
92 Punkte PATFALU 2013
92 Punkte sANKT LAURENT PUR 2013
91 Punkte HEIDEBODEN 2013
91 Punkte UFERLOS CHARDONNAY 2015
90 Punkte VOM SEE CUVÉE WEISS 2015




Aufnahme in den Vinaria Weinguide 2016/2017




cHARDONNAY 2015



Österreichische Gastronomie Zeitung ÖGZ- Mai 2016
Roland Graf
"(......) leichter Wein, voller Geschmack - gerade im Sommer steigt die Nachfrage..."


A LA CARTE - Grand Cru Verkostung
Sieger 92 Punkte Uferlos Chardonnay 2014

wein.pur Ausgabe 1.2016-Februar/März
UFERLOS ZWEIGELT 2014 - Preis-Leistungs-Sieger

Weinguide 2016 - Österreich Rot
5 Gläser Patfalu 2013
3 Gläser Uferlos Zweigelt2014
3 Gläser Heideboden 2013

OÖ WEINSHOW Nov 2015
Sieger mit SANKT LAURENT PUR 2012

A LA CARTE Guide 2016
92 Punkte UFERLOS CHARDONNAY 2014
92 Punkte UFERLOS ZWEIGELT 2014
92 Punkte PATFALU 2012
91 Punkte SANKT LAURENT PUR 2012
90 Punkte HEIDEBODEN 2012
90 Punkte VOM SEE WEISS 2014


FALSTAFF WEIN GUIDE 2015/2016
91 Punkte PATFALU 2012 / Best Buy
90 Punkte HEIDEBODEN 2012
90 Punkte SANKT LAURENT PUR 2012
90 Punkte CHARDONNAY 2014
89 Punkte WELSCHRIESLING 2014


FAlstaff Rotweinguide 2015
91 Punkte PATFALU 2012 / Best Buy
90 Punkte HEIDEBODEN 2012 / Best Buy

A LA CARTE Guide 2015
92 Punkte PATFALU 2011
92 Punkte ZWEIGELT PUR 2012
91 Punkte SANKT LAURENT PUR 2012
90 Punkte HEIDEBODEN 2011
90 Punkte CHARDONNAY 2013

Falstaff Rotweinguide 2014
92 Punkte  Zweigelt Pur 2011
91 Punkte  St. Laurent Pur 2011
90 Punkte Patfalu 2011 (CS/ZW)

A la carte 2014
91 Punkte  Zweigelt pur 2011
91 Punkte  Sankt Laurent pur 2011
91 Punkte  Heideboden 2010
89 Punkte  Zweigelt Selektion 2011

FALSTAFF BURGUNDER TROPHY  6/2013
90 Punkte  Chardonnay 2012

OÖ Nachrichten - 17. November 2015

P. Braun
"(...) St. Laurent konnte das Duell gegen Pinot Noir für sich entscheiden. Das Weingut Schaller heimste den Sieg ein. Bis zum Schluss ritterten drei Betriebe um den Sieg. Das Weingut Schaller aus Podersdorf setzte sich letztendlich mit dem Sankt Laurent pur durch......"

Schautv Magazin - 1/2015

Rudi Mathias
"(...)Schallers Weine halten, was versprochen wurde. Selbst jetzt im Winter hat ein Gläschen "Schaller vom See" genug Kraft, die Phantasie zu beflügeln und ein Hauch von dem zu vermitteln, was der nächste Sommer hier in der pannonischen Weite bringen wird. Schaller Rose 2014-Vergiss Aperol. Der stilechte Sundowner für den Sonnenuntergang am See nach einem heißen Badetag..."

Die Presse - Schaufenster 27. August 2014

Gerhard Hofer
"(...)bei mir geht kein Urlaub zu Ende, ohne dass ich mir irgendetwas vornehme. Egal. Was die Weinkolumne betrifft,
will ich das Wort „Sommerwein" nie wieder verwenden. Diesen Entschluss hab ich gefasst, während ich eine
Flasche Rosé Secco 2013 vom Weingut Schaller in Podersdorf am See getrunken habe. Abgesehen davon, dass in den
vergangenen Wochen von Sommer keine Rede mehr war, finde ich den Ausdruck „Sommerwein" despektierlich jenen gegenüber,
die wie Brigitte und Gerhard Schaller leichte Weine produzieren. Guter Wein ist keine Frage des Alkohols...."


Weltexpress.info, Reisetravel.de, 29. Juli 2014

Elke Backert
"...jetzt, im Sommer, wenn einem der Sinn nach erfrischenden, ja
vielleicht sogar leicht spritzigen Weinen steht, greift man gern zu leichten Weißweinen. Leicht im
Alkoholgehalt, aber dennoch voll im Geschmack sollen sie sein. Gerhard und Brigitte Schaller im
burgenländischen Podersdorf bieten mit ihrer erfrischenden Weißwein-Cuvée Schaller vom See - weiß nun
bereits zum zweiten Mal einen Sommerwein an, der genau diese Eigenschaften mitbringt..“


Wirtschaftsblatt, 23. Juli 2014

Alexander Pfeffer
„Leicht im Alkoholgehalt, aber dennoch voll im Geschmack. So beschreibt das Winzerpaar Gerhard und
Brigitte Schaller seinen Sommerwein „Schaller vom See – weiß“, eine fruchtige Cuvée aus 55 Prozent
Welschriesling, 38 Prozent Grüner Veltliner und sieben Prozent Muskateller.“


Österreichische Gastronomiezeitung ÖGZ
Sommer Perlwein-Rosé Special

3 von 5 Gläsern. „Getreide, feine Pirsichnase, vegetabile Noten, Wiesenkräuter, feine Perlage, frisch am
Gaumen, trocken, druckvoll. Knackig und sympathisch.“


BVZ, 30. Juli 2014

Welschriesling Trophy - BVZ und Weinburgenland kürte unseren Welschriesling 2013 zu den zehn Besten des Landes


Krone Bunt, 11. Mai 2014, Karin Schnegdar

Super(Markt)Wein
„(...) Das Winzerpaar Gerhard und Brigitte Schaller kreierte rechtzeitig zur warmen Jahreszeit einen unkomplizierten moussierenden Wein mit wenig Alkohol (11 %) und Schraubverschluss."

Feldkircher Anzeiger, 8. Mai 2014, Andreas Feiertag

Die pure Lebensfreude im Glas
„ (...) andere Winzer wiederum setzen auf neue Produktlinien, so z. B. Gerhard Schaller aus
Podersdorf am Neusiedler See. Ist das burgenländische Anbaugebiet besonders für seine
gehaltvollen, meist alkoholreichen Weine bekannt, so präsentierte „Schaller vom See“ auf der
Vinobile dem zum Trotz mit einem Weißen, einem Roten und einem Rosé-Secco, der erst seit
heuer verfügbar ist, eine neue Leichtwein-Serie, die dennoch gehaltvoll und fruchtig überzeugt.“

www.weinquellen.at, 29. April 2014

Leo Quarda
Rechtzeitig zum Beginn der warmen Jahreszeit flatterte ein Sprudel ein (Schaller vom See - Rosé
Secco), der sich perfekt für diese Tage eignet. (...) beide Weine gerade einmal 11 % auf die
Waage bringen uns sich somit als ideale sommerliche Durstlöscher bewährt haben.“


Handelsblatt (Deutschland), 25., 26., 27. April 2014,

Pit Falkenstein
Frühlingsgruß vom See
„Burgenländische Weine sind gemeinhin fett. Gerhard Schaller aus Podersdorf weiß aber auch
leichte Tropfen zu erzeugen, die mit wenig Alkohol voll schmecken. (...) (Schaller vom See - Rosé
Secco) Ein feinwürziger Duft von Minze und Flieder steigt in die Nase. Der Geschmack von
Erdbeeren, unterlegt mit einem Hauch Süße, macht Laune. Alles an diesem zart prickelnden
Trunk atmet die Leichtigkeit und Beschwingtheit des Frühlings. Als Auftakt einer Party im Mai ist
dies der perfekte Begrüßungsschluck.“


Die wunderbare Welt des Weines
vinifera-mundi.ch 4. April 2014

„Schaller vom See“ (Österreich) erhält Zuwachs - Zartes Prickeln in Rosa
...schreibt: "Geschmack, der über den Wellen tanzt
Dass voller Geschmack selbst am Neusiedler See nicht zwingend mit hohem Alkohol verbunden sein muss, beweist Gerhard Schaller aus Podersdorf nun bereits in der dritten Auflage. Unter dem Namen "Schaller vom See" kommt nun – rechtzeitig zum Frühlingsbeginn! - nach einem würzigen Weisswein und einer charmant-fruchtigen Rotweincuvée ein Rosé Secco auf den Markt. Erneut ist es Gerhard Schaller gelungen, mit entsprechendem Gespür, Erfahrung und Wissen bei der Vinifizierung Leichtigkeit und fröhliche Unbeschwertheit in einem Wein abzubilden."



www.gq-magazin.de/Weine des Monats April 2014

„Perfekt für Genussmomente im Freien: Der Rosé Secco des Weinguts Schaller vom See hat uns
richtig beeindruckt und gehört zu den Entdeckungen des bisherigen Jahres. (...) angenehm
unkompliziert und doch elegant. Leicht und filigran, mit einem feinen Prickeln und Aromen von
roten Früchten. Apart, aber nie übertrieben - wie ein smart geschnittener Anzug von Boss.“


www.trinkprotokoll.at, 7. Jänner 2014

Roland Graf
Promille-Bremse ohne Geschmacksmanko
„Surf-Dorado Podersdorf? Spritzigkeit haben auch die Weine zu bieten. (...) denn einen
heimischen Weißwein zu finden, der unter 12,5 % Alkohol aufweist, kein „Wasserl“ ist (...) erwies
sich als überaus schwierig. (...) Die „Cuvée weiß“ besteht aus 55% Welschriesling, 38% Grünem
Veltliner und einem Touch Gelben Muskateller. (...) schon der Geruch signalisiert die erfrischende
Art: Zitruszeste, etwas Golden Delicious und Anflüge von Birne, dazu weiße Blüten, die etwa an
Flieder und Holunder erinnern. Beim Kostschluck überrascht die fast prickelnde Säure, die sich
über die fruchtigen Aromen, wieder Apfel und Birne, spannt. (...) Am Gaumen saftig, schafft er
Trinkspaß der Marke „zisch-frisch“. Übrigens: Wer keine kräftigen Rotweine mag, findet bei
Schaller auch eine Zweigelt-St. Laurent-Cuvee mit zarten 11,5 Prozent Alkohol.“

OÖ Nachrichten - Was ist los? Dezember 2013/Jänner 2014,

Peter Hirsch
„Weingut "Schaller vom See" bedient auch Freunde alkoholleichter Weine. Diese "Armut" wird
erstens von immer mehr Weinfreunden gewünscht, zweitens kann ich applaudieren, wenn sie,
wie in diesem Fall, so gut gelingt. Fruchtig, süffig, unkompliziert und doch mit Klasse, schlank,
aber in der Nase und am Gaumen kein fades Leichtgewicht (...)“


Kleine Zeitung, 13. Oktober 2013

Wein der Woche
„Auf dem Etikett tanzt Fred Astaire. Dessen burgenländische Wurzeln sind ja nicht ganz
bewiesen. Sicher ist aber die anmutige Schwerelosigkeit dieser Komposition aus zwei Dritteln
Zweigelt und einem Drittel St. Laurent. (...) Der Neusiedler See neu interpretiert – dem
Familienbetrieb darf dafür gedankt werden – und für den Tipp, den Wein leicht gekühlt zu
trinken.“



Kurier Freizeit, 12. Oktober 2013

Wein der Woche
„Welschriesling, Grüner Veltliner und ein klein wenig Muskateller stecken in dieser Cuvée, die
trotz angenehm niedrigem Alkoholgehalt rund, schön, strukturiert und voller Fruchtschmelz
daherkommt. Ein angenehmer Speisenbegleiter für Herbstgemüse und leichte Geflügelgerichte,
oder einfach so, für einen beschwingten Nachmittag.“


The Vienna Review, September 2013

Michael Lee
Through the Grapevine „The Lighter Side of Wine“
„A family winery bucks the trend. (...) Luckily, there are some wine makers in Austria who have
seen the light, literally. Gerhard and Brigitte Schaller from The Schaller Wine Estate in
Podersdorf, within a sea breeze oft he shores along Neusiedler See, have forged an already
growing customer base for their newly released 2012 Schaller vom See wines. (...) If you are
someone who relishes the relaxation of days along the beach, losse clothing and a cooling breeze
in your hair, then you will embrace these wines from the Schaller Estate, and rethink how much
„heat“ you are willing to accept.“

Wiener Online, 9. August 2013

Wein-Blog, „Promille-Bremse ohne Geschmacksmanko“
„Das Schielen auf den Alkoholgehalt eines Weines ist grundsätzlich eine suspekte Sache. Wie
jeder Einzelwert sagt der gemessene Alkoholgehalt noch nichts über die Balance und Harmonie –
und damit über das Geschmackserlebnis – aus. (...) Manchmal soll es bewusst ein leichter Wein
sein. (...) Beim Kostschluck überrascht die fast prickelnde Säure, die sich über die fruchtigen
Aromen, wieder Apfel und Birne, spannt. Große Länge darf man nicht erwarten, doch
eindimensional ist der weiße „vom See“ keinesfalls. Am Gaumen saftig, schafft er Trinkspaß der
Marke „zisch-frisch“.


Neue Zürcher Zeitung, 7. Juli 2013

Peter Keller degustiert
„Der Bikiniwein stammt aus Österreich. (...) Dem Produzenten Gerhard Schaller ist es gelungen,
Seriosität und Leichtigkeit perfekt miteinander zu verbinden. Die Cuvée ‚Schaller vom See’ 2012
zeichnet sich mit einer rotbeerigen Aromatik aus. Im Gaumen ist sie leicht und beschwingt.“


weinquellen - 4. Juli 2013

Leo Quarda

...schreibt: "In weiss hatten wir den neuen Wein vom Weingut Schaller vom See in Podersdorf im Burgenland bereits. Heute wird der ‘andere’ vom Neusiedlersee, der in rot, von seinem Schraubverschluss befreit und in die Freiheit entlassen. Eine Cuvée aus 65% Zweigelt und 35% St. Laurent ist es, welche sich nach den Aussagen der Schallers “hervorragend zum Entspannen, eigentlich für jeden Tag” eignet. Und da wir uns ganz gern entspannen und eigentlich ganz gern auch jeden Tag ein Gläschen trinken, lassen wir uns das nicht zweimal sagen und machen uns über diesen Tropfen her."




weinquellen - 20. Juni 2013

Leo Quarda

...schreibt: "Weinverkostung bei 44º Aussentemperatur?" Kein Problem, auch wenn immer nur die Werte vom Schatten angegeben werden. Da hilft es schon im kühlen Altbau zu sitzen und sich dort durch den Bürostuhl zu schwitzen. Bei 39º. Wenn dann der Wein der zu erfoschen ist gerademal mit läppischen 11% aus der Flasche hüpft, dann macht das umso grösseren Spass. Eine Weissweincuvée vom Schaller vom See haben wir hier stehen, eine Cuvée vom ‘schönsten Ort der Welt’, sagen zumindest die beiden, Brigitte und Gerhard Schaller, vom See."



Speising.net - 6. Juni 2013

Gregor Fauma

...schreibt: "Das Weingut Schaller in Podersdorf am Neusiedler See wird bereits in vierter Generation geführt. Mit acht Hektar Weingärten rund um Podersdorf gehören Schallers nicht zu den großen Produzenten, aber sehr wohl zu jenen, die mit Ideenreichtum und Idealismus ihre Duftnote setzen. So zum Beispiel mit „Schaller vom See“ in Weiß und Rot. Beide Weine sind das Ergebnis einer recht sauber durchdachten Weinpositionierung. Weg von den starken, alkoholreichen Weinen, hin zu einer leichten Linie, ohne dabei auf den Körper eines schwereren Weins verzichten zu müssen."



Die wunderbare Welt des Weines
vinifera-mundi.ch   Mai/Juni 2013

Novität vom Neusiedlersee

...schreibt: "Sonnenschein und hohe Temperaturen locken jedes Jahr Urlauber in Scharen an die Ufer des Neusiedlersees, rund 70 Kilometer südöstlich von Wien gelegen. Doch was den Badegästen gefällt, stellt die Winzer der Region vor grosse Herausforderungen –zumindest dann, wenn die Weine nicht übertrieben üppig ausfallen sollen. Weine mit weniger als 12 Prozent Alkohol, die trotzdem voll im Geschmack und reich im Aroma sind, fanden sich in den letzten Jahren kaum im Weinbaugebiet Neusiedlersee, wo das pannonische Klima gerne Power und Volumen entstehen lässt."



Executive World - Mai 2013 - Nr. 2

Nah am Wasser

...schreibt: "Gerhard und Brigitte Schaller bewirtschaften in Podersdorf am Neusiedlersee acht Hektar Weingärten. Die Rebflächen liegen sehr nahe am Seeufer und profilieren so von den besonderen kleinklimatischen Bedingungen, die durch den Einfluss der großen Wasserfläche entstehen: Schutz vor Spätfrost in der Zeit des Austriebs, zusätzliche Wärme im langen Herbst, Feuchtigkeit während der trockenen Wintermonate. Spezialität der Schallers sind Weine mit mäßigem Alkoholgehalt, die von Frische und Frucht geprägt sind. Gerhard Schaller: "Wir füllen die beschwingte Leichtigkeit des Neusiedlersees in Flaschen." Und wir füllen Sie dann in Gläser."



Krone Bunt - Mai 2013

Super (Markt) Wein, Karin Schnegdar

...schreibt: "Die Winzer Brigitte und Gerhard Schaller Podersdorf (Bgld.) wollten einen leichtfüßigen Wein keltern, der dennoch komplex, kraftvoll und würzig ist. Mit dem Schaller vom See ist Ihnen das gelungen: Die weiße 2012er-Cuvée aus Welschriesling, Grünem Veltliner und Muskateller bietet Finesse und Saft - ideal für den Sommer!"


Goldene Traube 2012 - für den besten burgenländischen Wein

Casinos Austria lud zur Prämierung ins Casino Baden
Goldene Traube 2012 für Weingut Gerhard & Brigitte Schaller



A la carte Gourmetführer 2013

92 Punkte Heideboden 2009
92 Punkte Zweigelt Pur 2009
91 Punkte Sankt Laurent pur 2009
91 Punkte Welschriesling 2011






__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________
__________________________






Weingut Schaller vom See | Frauenkirchnerstraße 20 | 7141 Podersdorf am See | wein@schallervomsee.at | +436502177224 |

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü